online casino mit lastschrift

Fidor Bank Konto Gesperrt

Fidor Bank Konto Gesperrt Bewertung Fidor Bank.

Smart Girokonto. Mein Ziel ist es möglichst viele Kunden über die Geschäftspraktiken der Fidor Bank aufzuklären umso den größt möglichen Druck auf die Fidor. am habe ich versucht, mich in meinen Fidor Konto an den Support der Fidor Bank geschickt, worauf ich am eine. magica-sardegna.site › erfahrungen › fidor. Erfahrungen mit der Fidor Bank – Girokonto und Geschäftskonto. Was ist die Wenn ich es dann erneut probiere, wird das Konto gesperrt. Dann folgt eine lei.

Fidor Bank Konto Gesperrt

am habe ich versucht, mich in meinen Fidor Konto an den Support der Fidor Bank geschickt, worauf ich am eine. Erfahrungen mit der Fidor Bank – Girokonto und Geschäftskonto. Was ist die Wenn ich es dann erneut probiere, wird das Konto gesperrt. Dann folgt eine lei. Mein Ziel ist es möglichst viele Kunden über die Geschäftspraktiken der Fidor Bank aufzuklären umso den größt möglichen Druck auf die Fidor.

FCH — Aue : Tor! Der Druck der. Kaum einer kann sich. Venlo Veranstaltungen. Wer findet schon gern eine Rechnung im Briefkasten.

Ärgerlich wird es jedoch, wenn eine Rechnung für eine Ware eintrudelt,. Die Schweiz ist wegen eines Rechtshilfegesuchs aktiv geworden.

Dabei handelt es sich um einen mutmasslichen Millionenbetrug. Um ein aus Sicherheitsgründen gesperrtes Konto wieder nutzen zu können, müssen Sie es von der entsprechenden Bank wieder freischalten lassen.

Unter Umständen ist eine erneute Legitimation notwendig, bei d. Wer sein Konto lieber per Smartphone oder Tablet-PC verwalten möchte, erhält von der Fidor Bank eine sehr gute Applikation, die nicht nur optisch, sondern auch in puncto Handhabung überzeugt.

Sie wirkt genauso aufgeräumt und übersichtlich wie das Online-Banking und erlaubt, alle relevanten Aufgaben zu erledigen.

Alles, was man. Finde mit Spieloguide Spielhallen in deiner Nähe. Wie die Schanzer nach einem.

Ist Fidor Bank down? Jetzt prüfen! Am Montag stand der Anwalt als Privatperson vor dem Richter. Es war bereits der dritte Verhandlungstag in der Causa, weitere.

Niederlande zur. Eine Währung, mit der wir nicht bezahlen können, die aber immer wichtiger wird, sind unsere Daten.

Vor allem Kriminelle. Bei Bargeld-Einzahlungen ist Vorsicht geboten Einzahlungen. Erneut landen gerade massenhaft emails in den Postfächern der User, die angeblich vom Facebook-Helpcenter stammen.

Derzeit terminiert der internationale. Internetbetrüger versuchen derzeit mit gefälschten E-Mails, Sparkassen-Kunden zur Preisgabe sensibler Informationen zu.

Diese Feststellung wird durch die Vielzahl und Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten bestätigt. Eine attraktive Guthabenverzinsung sowie der interessante Gehaltsbonus machen.

Cyberkriminelle nutzen die Corona-Krise gezielt aus, um an die Bankdaten ahnungsloser Kunden zu kommen. Dazu lassen sie sich. Online-Glücksspiele boomen, und Corona verstärkt diesen Trend noch.

Besonders bei Sportwetten werden dabei Kunden mit ihrem. Fidor Bank Konto Gesperrt. Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly.

This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website. These cookies do not store any personal information.

Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Skip to content Fidor Bank Konto Gesperrt. Fidor Bank Konto Gesperrt Juni 5, by admin.

Fidor Bank Konto Gesperrt Mai 29, admin fidor bank, fidor bank konto auflösen, fidor. Venlo Veranstaltungen Wer findet schon gern eine Rechnung im Briefkasten.

Ich bin zur N26 gegangen. Sie wirbt mit einem kostenlosen Geschäftskonto. Man hat also doppelte Arbeit. Beschwerden nimmt die Bank per Email entgegen - die Reaktionszeit beträgt durchaus 2 Wochen.

Mehrere Fälle dokumentierbar, teilweise kam die Antwort erst nach erneuter Nachfrage. Die schriftlichen Antworten sind meist nicht hilfreich, sondern scheinen pauschale Satzbausteine zu sein.

Wenn man nachfragt, dauert es erneut lange. Die eingeschlossene virtuelle Mastercard funktionierte nicht - Nachfragen mit genauen Beschreibungen und Screenshots erbrachte Antworten, die nicht zur Frage passte auch mündlich am Telefon.

Die verbleibende Empfehlung von zwei Mitarbeitern war dann: Bestellen Sie eine neue Karte - vielleicht geht es dann. Ich konnte online nichts per Kreditkarte bezahlen.

Beim durchforsten der Fidor-Community als auch nach intensiver Netzrecherche war schnell klar, was los ist. Auch ich gehöre zu den "unrentablen" P-Konto Inhabern, weg damit, runtergewirtschaftet wurde diese einst so innovative Online-Bank ja mit Bravour ganz ohne das zutun solcher Kunden wie mir, die mit makelloser Kontoführung jahrelang geglänzt haben, schon bedingt durch das P-Konto, aber dennoch ihre monatlichen schmalen Einkünfte bei der Fidor deponiert hatten.

Das hat die Bank schon selbst erledigt. Mein 1. Der Fidor-Callcenter-Mann konnte meinen bemüht freundlichen Nachfragen irgendwann nicht mehr mit den ihm aufgezwungen Standardantworten standhalten, obwohl ihm klar war, dass der Anruf ja zu Blabla-Zwecken aufgezeichnet wird und bestätigte mir dann unumwunden, dass das aktuelle Gebaren und Umgang mit den Kunden nichts mehr mit dem vor Jahren zu tun hat.

Anfangs konnte er nicht mal sehen, dass mein Konto gekündigt worden war, er negierte diesen Fakt hörbar schockiert anfangs grotesk, oder?

Dieses Erstaunen habe ich ihm im Verlauf des Gesprächs immer mehr abgenommen, immer deutlicher wurde seine Einstellung, er sah das ganze Fiasko ebenso wie die willkürlich gekündigten Kunden!

Ohne Worte, das ganze, unfassbar. Stefan Spannagel, Vorstand Fidor Bank" So wenig ich Lust habe, dort weiterhin Kunde zu sein, so gespannt bin ich auf die Reaktion, wenn sie meinen Antrag auf Eröffnung eines Basiskontos in den nächsten Tagen vorliegen haben!

Neben der völlig unzureichenden, fehlerhaften Finanzapp werden Versprechungen hinsichtlich kostenloser Kontoführung, Verzinsung, Sparbrieflaufzeit nicht eingehalten.

Rückfragen werden sehr verzögert und ohne tatsächlichen Inhalt auf die gestellten Fragen unvollkommen, wenn überhaupt, beantwortet.

Die Bank erscheint mir in der Anlagepolitik vom drohenden Niedergang geleitet. Millionenverluste sollen Ende abzusehen sein.

Ich selbst habe die Geschäftsverbindung beendet. Bei einem offiziell als "Geschäftkonto" bezeichneten Produkt ist das vorsichtig formuliert befremdlich.

Kommunikation bei sochen Problemen stark zeitverzögert, auch das ist ein Unding. Obiges wäre leichter zu verschmerzen, wenn - man die Kontobewegungen in der Finanzsoftware sehen hätte können, aber genau das geht bei der Fidor Bank leider nicht, den aktuellen Stand und die Umsätze gibts nur durch Einloggen auf die Webseite der Bank selbst.

Das Fidorkonto erstmal nur als Reserve weiterlaufen zu lassen für z. Es ist an der Zeit sich davon zu trennen.

War eine Erfahrung, muss man aber nicht wiederholen. Ich bin seit 4 Jahren bei der Fidor Bank.

Ich kann nicht die negativen Angaben nachvollziehen. Und zu einer Kündigung kann ich nichts sagen, da ich noch Kunde bin und auch bleibe.

Leider stimmen viele der hier genannten negativen Beispiele zwecks Gebühren ganz und gar nicht!!! Man sollte sich einfach mal etwas durchlesen.

Zudem wurden die neuen Änderungen zum November mitgeteilt und zwar via Mail, die am Konto geknüpft ist und zudem stand das wochenlang überall auf der Seite und man konnte mit nur zwei Klicks alles wichtige zu den Gebühren durchlesen!!!

Erklärung zu den Gebühren: Ich bin in vielen Ländern unterwegs z. Ich habe die Mastercard und dort fallen auch keine Gebühren an, nach Nov nur wenn man Bargeld abhebt einmalig 2 Euro und dann sind 2 Abhebungen frei.

Wenn man mit der Karte einfach nur bezahlt, fallen keine Gebühren an!!! Wenn man eine neue Karte haben möchte, fallen einmalig 16 Euro an.

Wenn man die digitale nutzt, ist diese kostenlos. Zu den 5 Euro Gebühren monatlich. Diese fallen nur an, wenn man weniger als 10 Transaktionen hat, bei normaler Kontonutzung kommt man im Monat auf 30, bei sehr geringer so um die Ich selber mache alles damit und komme auf im Monat.

Damit fallen dann keine Gebühren an. Auch einige Freunde sind inzwischen dort und konnten mir das auch bestätigen, dass das bei ihnen auch so ist.

Die zahlreichen negativen Kommentare, können wir bislang nicht nachvollziehen. Wir sind mittlerweile das dritte Jahr Kunde bei der Fidor Bank und haben bislang nur gute Erfahrungen machen dürfen.

Über die problemlose Abwicklung der Kontoeröffnung, einen freundlichen und engagierten Kundenservice, bis hin zu vertretbaren Kontoführungsgebühren.

Letztere werden, bei ausreichender Nutzung des Kontos, sogar wieder zurückerstattet. Es werden aber weiterhin Kontoführungsgebühren eingezogen. Das ist in meinen Augen die mit Abstand schlechteste Bank, mit der ich je zu tun hatte.

Leider das Gleiche wie bei vielen anderen Mitleidenden. Gebühren wurden über eine AGB-Änderung eingeführt. Da ich keine Lust auf Ärger hatte, habe ich die ersten Gebühren bezahlt und direkt gekündigt.

Leider reagiert die Bank nicht und das Konto ist nach wie vor aktiv. Alle weiteren Gebühren werden demnach nicht mehr bezahlt.

Viel Glück vor Gericht. Bei den Anderen sieht man sie nur nicht, da man dort meistens nicht hinschaut.

Etwas ärgerlich ist die Erhebung von Kontoführungsgebühren seit November Wer jedoch sein Konto aktiv führt, kann auch diese bis auf 0,- Euro senken.

Es bedarf lediglich der Kündigung der Karte und mindestens 11 Transaktionen im Monat. Die hat man meistens innerhalb von einer Woche zusammen, da Daueraufträge, Lastschriften und auch Kartenzahlungen dazu zählen.

Erst Karte kündigen und dann trotzdem Kartenzahlungen machen? Wie soll das denn gehen? Apple-Pay, Googlepay und Fidor pay hier mal als Beispiele genannt.

Zum 5. Stern fehlt leider noch der kundenfreundliche Kundenservice. Die Fidor, in kürzester Zeit vom einstigen Hoffnungsstern am Bankenhimmel zum dilettantischen Inkompetenzzentrum.

Ich kann nur jedem ans Herz legen die Finger von dieser Bank zu lassen. Ich entschied mich damals für Fidor, um unnötige Kontoführungsgebühren zu vermeiden da reines Onlinebanking.

Ständige AGB Änderungen gefühlt alle 3 Monate nerven extrem und ich bin bestimmt nicht der einzige, der nicht jedes Mal alles durchliest. Nun werden 5 Euro Kontoführungsgebühren verlangt und zusätzlich 2 Euro für eine Karte, mit der man noch nichtmal an jedem Automaten kostenlos Geld abheben kann, und wenn überhaupt, dann maximal 2 mal im Monat.

Ich sehe keinerlei Leistung der Fidor Bank, die diese Beträge rechtfertigen. Ich kann von so einem Unternehmen nur abraten. Update vom Von Kontoführungs- und Kartenentgelten war nie die Rede, denn sonst hätte ich das Konto gar nicht erst eröffnet.

Ich habe keinen Zugriff mehr auf meine alte Handynummer und kann somit auch das Passwort nicht mehr ändern oder mich überhaupt einloggen.

Ich bitte daher um die sofortige Schliessung meines Kontos. Lassen sie mir bitte auch eine Bestätigung der Kontoschliessung zukommen.

Bitte lassen sie mich umgehend wissen, wie ich nun weiter vorzugehen habe. Sie können mich jederzeit telefonisch bei den untenstehenden Nummern oder unter dieser eMail Adresse erreichen.

Ich bitte sie um eine zeitnahe Bearbeitung! Im übrigen lösche ich gar keine eMails, vor allem nicht die einer Bank. Da ich keinen Zugang zu meiner alten Handynummer mehr habe und keine mTAN empfangen kann, konnte ich leider auch nicht im Fidor-Postfach nachgucken.

Ich finde diese Vorgehensweise sehr bedenklich und habe meine Kommunikation mit der Fidor Bank an die zuständige Verbraucherzentrale in Bayern weitergeleitet.

Genau wie im Erfahrungsbericht von Helge weiter unten: Bank hat mich nicht auf zukünftige Gebühren hingewiesen und verlangt jetzt für das früher kostenlose Konto Geld.

Ich habe weder per Post, noch per Mail, App Benachrichtigung oder Hinweis auf dem Kontoauszug eine Information über die eingeführten Kontoführungsgebühren erhalten und jetzt wollen sie Geld von mir.

Ich werde nicht einmal versuchen, zu widersprechen, dazu sind mir meine Zeit und Nerven zu schade. Konto wird sofort gekündigt. Nicht zu empfehlen, die allerletzte Bank.

Giropay funktioniert seit Monaten nicht. Einen Sofort Kredit hatte ich beantragt und auch bekommen, hatte diesen komplett zurückgezahlt.

Wochen später ein Mahnung bekommen, auf meine Emails keine Antwort. Es gibt andere Kreditinstitute die es günstiger und besser machen. Bank hat mich nicht auf zukünftige Gebühren hingewiesen und verlangt jetzt für das früher kostenlose Konto Geld.

Als ich mich telefonisch gemeldet habe, sprach ich nach über 20 min in der Warteschleife mit einem unfreundlichen und genervten Mitarbeiter welcher einfach auflegte.

Als ich mich daraufhin im Bankeigenen Forum beschwerte, wurde ich auf ähnliche Fälle von anderen Kunden aufmerksam, denen nach ihrer Aussage unzulässige Gebühren nach Widerspruch in Rechnung gestellt wurden.

Daraufhin war mein Forenaccount auch schon gesperrt. Wer so mit Kunden umgeht, braucht sich nicht wundern wenn er bald keine mehr hat. Ich konnte die negativen Einträge bisher nicht verstehen, da ich bisher rundum zufrieden war.

Neulich wurde mir mein Konto ohne Angaben von Gründen gekündigt - einfach so! Des nennt sich dann so: "wir bedauern sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass es uns auf Grund von geschäftspolitischen Entscheidungen nicht möglich ist, Ihr Konto in unserem Hause weiterzuführen.

Hiermit kündigen wir deshalb Ihr Fidor Girokonto ordentlich unter der Berücksichtigung der gesetzlich vorgesehenen Kündigungsfrist von mindestens zwei Monaten, mit Wirkung zum Extrem schlechter Kundenservice - wenn man das denn überhaupt als "Kundenservice" bezeichnen kann.

Last but not least habe ich ich mein Geschäftskonto gekündigt. Aber auch das scheint ein schier unlösbarer Vorgang für Fidor zu sein Man muss ständig reinschauen, ob nicht doch noch jemand abgebucht hat - ein hin und her, das nervt.

Nur weil diese Bank Ihren Verpflichtungen nicht hinterherkommt. NICHT zu empfehlen. Im Gegensatz zu vielen Bewertungen hier sind wir sehr zufrieden!

Keine Probleme beim Einloggen, Zahlungen senden oder empfangen oder beim Kontoauszug Sehr schade eigentlich. Fidor war zwar stets eine sehr spezielle Bank, hatte aber schon einiges zu bieten.

Es gibt noch ein halbes Dutzend anderer Direkt-Banken ohne Gebühren. Habe vieles miteinander abgewogen und bin zu dem Entschluss des Widerspruchs gekommen.

Jetzt im Moment kann Fidor bei mir gehen. War zuvor aber eigentlich dennoch zufrieden. Man sollte mehr als nur eine Bank haben.

Und es ist an den Kunden die Banken zu erziehen! Lasst die Banken mit sowas nicht durchkommen! Wechselt sofern Euch etwas nicht passt!!!!!

Zusammenfassung: Die Fidor Bank kündigt bzw. Die Fidor Bank sperrt dabei unmittelbar den Zugang, ohne dass der Kunde eine Möglichkeit hat, den letzten Kontoauszug abzuholen der erst nach der Sperrung erstellt wurde bzw.

Bewertung: Dieses Verhalten empfinde ich als hochgradig unseriös, arrogant und unverschämt. Die Fidor Bank scheint darauf zu bauen, dass es einem die Zeit nicht wert ist, sich gegen ein Verhalten ggf.

Gerne hätten wir mit Ihnen gemeinsam die Zukunft gestaltet. Ihre Kündigung haben wir heute für Sie durchgeführt; ein direkter Zugriff auf Ihr Konto besteht ab diesem Zeitpunkt nicht mehr.

Und Fidor auch nicht. Daraufhin habe ich am 5. Wenn Sie das Konto kündigen wollen, kann ich Sie nicht daran hindern. Allerdings darf dabei laut Gesetz eine Kündigungsfrist von 2 Monaten nicht unterschritten werden.

Ich fordere Sie hiermit auf, meinen direkten Zugriff auf mein Konto unverzüglich wieder herzustellen und den NoCash-Bonus für Oktober gutzuschreiben.

Der Hotlinemitarbeiter sagt am 8. Ich solle Email schreiben was ich ja schon habe. Der Hotlinemitarbeiter weigert sich, mich mit einer Stelle zu verbinden, mit der das Problem geklärt oder gelöst werden kann.

Ich habe meine Konten nun auch gekündigt. Preis und Leistung passen einfach absolut nicht zusammen bei Fidor. Da gibt es ja nun so viele Onlinebanken für welche man nicht zahlen muss.

Schade, ich glaube die Bank schadet sich damit selbst. Die Legitimation ging super easy und der Ansprechpartner war super nett.

Doch kurz danach musste ich feststellen, wie schlecht der Service ist. Um einen Kundenberater in den Öffnungszeiten zu erreichen, benötigt man Glück!

Wartezeiten von min. Dennoch entschloss ich mich für einen Dispositionskredit. Der Dispositionskredit wurde um wenige Euro überzogen, da dass andere Bankinstitut für die Abbuchung des Geldes eine Bearbeitungsgebühr genommen hat.

Wir sprechen hier von einer Summe von 5 Euro. Der Dispo sollte nicht überzogen werden dürfen und Bearbeitungsgebühren von anderen Bankinstituten sollten direkt mit abgebucht werden.

Das Konto war also wieder ausgeglichen. Sie sind der Bank Summe X einstelliger Betrag schuldig. Wohlgemerkt - Konto wurde ausgeglichen. Deshalb kündigen wir Ihren Dispositionskredit, stellen diesen sofort fällig und fordern Sie auf den Betrag innerhalb von 14 Tagen vollständig zurück zu zahlen.

Ansonsten leiten wir rechtliche Schritte gegen Sie ein. Stellt für mich persönlich keine Herausforderung da. Problematisch stelle ich mir es allerdings für viele andere vor.

Die kriegen Ihre Kündigung. Ich hatte zum Zeitpunkt der Eröffnung kein anderes für mich in Frage kommendes online Geschäfts-Konto, das keine Gebühren erhebt gefunden.

Deshalb war ich erst etwas skeptisch. Die Kommunikation per Email mit der Bank erfolgte immer schnell, zielführend und daher für mich sehr zufrieden stellend.

Vor kurzem hatte ich 2 Belastungen mit dem Text Lastschrift auf dem Konto, aber ohne Buchungstext oder Verwendungszweck, lediglich die Holine-Nummer der Bank war angegeben.

Die HL war nicht erreichbar. Warteschleife, aufgrund einer Email gab es erst eine pauschale Antwort, auf erneutes Rückfragen keine Lösung seit etwa 5 Tagen.

Kann die Belastung weder zuordnen noch zurückgehen lassen. Habe Konto abgeräumt und gekündigt. Auf einmal und ohne Grund kam eine ordentliche Kündigung.

Auf Nachfrage kam nur sinnloses blabla Deswegen werde ich nie wieder Geschäfte mit der Fidor Bank machen. Glücklicherweise habe ich neue Banken gefunden und das Geld ist auch keins mehr auf der Fidor Bank!

Besser ist es Habe im Januar den Kontoinhaber unseres Geschäftskontos umgeschrieben. Seitdem habe ich keinen Zugriff auf das Konto.

Musste natürlich woanders eins eröffnen. Geht aber dennoch gar nicht. Antworten auf die E-Mails dauern Wochen. Telefonisch niemand zu erreichen.

Einst der Star am Himmel der neuen Online-Banken mit vielen tollen, innovativen Finanzprodukten und einem schnellen und guten Customer Service scheint bei der Bank seit Anfang des Jahres einiges aus dem Ruder zu laufen.

Wartete man oft nur 1 bis 2 Stunden auf eine Email-Antwort des Customer Service, dauert es inzwischen bis zu 2 Wochen ehe der Customer Service auf eine Anfrage reagiert.

Und erhält dann auch nur noch standarisierte Textbausteine als Antwort. Hinzu kommen neuerdings eine hohe Anzahl technischer Probleme.

Karte war plötzlich gesperrt, dann wieder nicht, dann wieder. Dann kam ich nicht ins Online Banking. Und ein andermal kamen die mTans erst nach Stunden auf meinem Handy an.

Aber das scheint nicht nur bei mir so zu sein, sondern bei vielen Kunden. Nach über 3 Jahren. Aber auch hier bin ich wohl nicht der einzige.

Das könnte natürlich auf eine drohende Insolvenz hinweisen. Wir waren nun 3 Jahre Kunde bei der Fidor Bank. Leider ist der Kundenservice grauenhaft geworden.

Es wird auf Support Emails nicht geantwortet und wenn, erst nach Tagen. Wenn wir dann die Hotline anrufen, wird aufgelegt oder in seltenen Fällen erreicht man einen Service-Mitarbeiter, der mitteilt: "Bei ihrem Problem kann ich Ihnen nicht helfen.

Wer soll mir dann helfen können wenn nicht meine Bank?. Danke für Gebührenerhöhung und keinen Service!!! Service kostet Geld, schlechter Service kostet Kunden!!!

Dafür kostet Geld abheben 2 Euro pro Abhebung. Absolut idiotisch, sonst keinen Support, keinen Ansprechpartner, keine richtige EC Karte und noch nicht einmal eine richtige Kreditkarte.

Die Fidor Bank ist leider nicht mehr das, was sie einmal war. Ich werde grundlos in der Community gesperrt und erhalte natürlich bis heute keinerlei Auskunft aus welchen Gründen.

Per Email erhält man, wenn überhaupt, nur nach mehreren Tagen eine Antwort, die meistens am Thema vorbei geht. Der telefonische Kundenservice ist, wenn man mal jemanden an das Telefon bekommt, nicht zu gebrauchen.

Es wird meistens auf die Emailadresse verwiesen, man solle sich dahin wenden. Aufgrund des sehr schlechten Kundenservice und der gefühlten Willkür der Bank, ist die Preiserhöhung nicht nachzuvollziehen.

Ich kann die Bank leider nicht mehr empfehlen! Da man mit negativen Erfahrungen schnell dabei ist, seine Kritik offen auszutragen, trete ich mit meiner Erfahrung dagegen.

In beantragte ich mein Fidor Konto, aufgrund der Tatsache, dass die Fidor nicht der Schufa angeschlossen ist und die Postbank mir wegen einer Kontopfändung das Konto gekündigt hat.

Die Bestätigung und Debit-Card kam prompt. Ich hatte keine Probleme mit der Kontoführung und Nutzung der Karte, wenn sie mal nicht angenommen wurde bin ich halt in ein anderes Geschäft gegangen oder habe bar bezahlt.

Als das Konto bekannt und gepfändet wurde, habe ich eine Mitteilung bekommen und den Kundenservice angerufen. Mir wurde sofort und kompetent geholfen und das Konto entsprechend umgewandelt, so dass ich schon am nächsten Tag wieder normal verfügen konnte.

Auch ansonsten habe ich in den jetzt sechs Jahren keine negativen Erfahrungen gemacht. Grundsätzlich kann ich die Bank nur empfehlen. Ich wollte ein Konto bei der Fidorbank nutzen, um am Expresshandel bei Bitcoin.

Kostenlos waren, wie es sich herausstellte, nur zwei Überweisungen pro Monat, auf eMailanfragen bekam ich nach etlichen Tagen Wartezeit eine pauschale, nicht wirklich hilfreiche Antwort.

Angeblich ungültig - also probierte ich es nochmals, auch mit einer anderen Kontonummer - nichts. Es funktionierte einfach nicht. Nun habe ich versucht, den Kundendienst anzurufen - oh Gott - nach 17 Minuten Warteschleife ich wollte schon aufgeben endlich ein "Kundenberater" am anderen Ende.

Ich schilderte das Problem -die Antwort lautete, dass ich doch eine eMail an den Kundendienst schicken solle Na prima. Das fördert mein Vertrauen in diese Bank natürlich ungemein - und so nehme ich die soeben eingetrudelte Ankündigung, dass zukünftig monatliche Kontogebühren erhoben werden gleich mal als willkommenen Anlass, mich von dieser Bank für immer zu verabschieden.

Ich wurde einfach gekündigt ohne Begründung und Vorwarnung. Wahrscheinlich weil ich zu viel ehrlich verdientes Geld besitze.

Diese Art und Weise mit Kunden umzugehen ist nicht ok. Dieser Bank gehört sofort die Banklizenz entzogen! Als o2 Mobilfunkkunde soll sich o2 mal Gedanken machen, ob dieser Partner kundenorientiert und kundenfreundlich verhält und ob sich o2 mit so einem Partner nicht mehr nachhaltig schadet!?

Mir wurde auch das wenig genutzte Girokonto von heute auf morgen gekündigt! Keine Ahnung, was an Geldeingang, Barauszahlung und ein paar Daueraufträgen falsch sein soll, mehr Bewegung gabs es jedenfalls nicht.

Die Bearbeitung einer defekten Karte dauerte Monate! Neukunden sollten sich wohl besser eine andere Bank suchen und längeren Kunden droht wohl ähnliches.

Vertrauen kann man zur der Bank keinesfalls haben!!! Viel schlechter geht es jedenfalls nicht mehr. Also wenn man die meisten Erfahrungsberichte hier liest, könnte man wirklich denken diese Bank ist nicht i.

Meine Erfahrungen spiegeln genau das Gegenteil wieder. Sollte ich eine Ausnahme sein? Ich bin seit ca. Dies sind meine persönlichen Erfahrungen und ich würde die Fidor Bank weiter empfehlen.

Ich nutze nun die Fidorbank über 2 Jahre. Bis jetzt ist alles perfekt gelaufen. Wo die Karte nicht angenommen wird wie z.

Nach 2 Jahren bekam ich die Kontokündigung, auf Nachfrage bekam auch ich natürlich den Standardsatz, dass die Bank ohne Angaben von Gründen kündigen kann.

Ok, akzeptiert, ich habe also nach und nach mein Konto geleert bis auf knapp Euro ,00 an die ich gerade mal wieder nicht dran komme, angeblich wegen technischer Probleme.

Die sind leider sehr sehr sehr oft der Fall, oftmals wird die Debitcard auch nicht akzeptiert. Beispielsweise kann man bei Norwegian Airlines nicht mit dieser Karte zahlen.

Angeblich bekommt man ja auch bei Gehaltseingang monatlich 1 Euro gutgeschrieben, das hat bei mir genau einmal funktioniert, danach nie wieder. Resumee: Andere Banken sind zuverlässiger im technischen Service, von daher habe ich mir ein anderes Konto eröffnet.

Und ja, die Probleme ein Geschäftskonto zu eröffnen, das hat auch nicht geklappt, alles in allem: schlechter Service der offensichtlich von einem CallCenter durchgeführt wird wo Antworten hauptsächlich aus immer gleichen Textbausteinen bestehen.

Zu einer Kontoeröffnung ist es erst gar nicht gekommen. Ich hatte versucht, ein Konto für eine UG in Gründung zu eröffnen. Die Abwicklung war eine reine Katastrophe.

Der Servicedienstleister hatte seinen Sitz wohl im spanisch sprechenden Raum Spanien oder Südamerika. Der Agent sprach so schnell und mit einem Akzent, den man kaum verstehen konnte.

Nach ca. Der zweite Anlauf hat dann funktioniert. Anderer Agent und bessere Aussprache der deutschen Sprache.

Als es dann an die Übersendung der nötigen Unterlagen ging wurde es kompliziert. Ein direkter Ansprechpartner konnte nicht genannt werden.

Wieder 3 Tage Ruhe. Dann kam die erste Mail. Es fehlten noch Unterlagen diese wurden aber schon hochgeladen.

Okay, die Unterlagen noch einmal hochgeladen und wieder 3 Tage gewartet. Es fehlen noch Unterlagen. Was soll ich sagen? Diese waren bereits hochgeladen und auch bestätigt worden.

Also noch einmal hochgeladen. Telefonisch noch einmal nachgefragt. Keine befriedigende Antwort. Dann noch einige Mails gesendet, noch immer keine Antwort.

Alle erforderlichen Unterlagen zum dritten Mal hochgeladen. Keine Antwort per Mail. Die ganze Sache hat ca. Mittlerweile habe ich ein UG-Konto bei der örtlichen Sparkasse.

Dauer vom Erstgespräch bis zur Kontoeröffnung 4 Werktage. Selbständige und kleine Firmen sollen besser die Finger davon lassen. Wenn es bei der Kontoeröffnung schon einen solch schlechten und inkompetenten Service gibt, wie soll es denn weiter gehen, wenn es Schwierigkeiten bei der Kontoführung gibt?

Ich bin sehr enttäuscht meine Konto wurde nach ca. Die Begründung war das es aus Sicherheitsgründen gesperrt worden ist, da vermutet wird, das ein Fremdzugriff stattgefunden haben könnte.

Wegen irgendeiner Vermutung, was ich nicht nachvollziehen kann, wurde einfach mein Konto gesperrt. Ich habe angerufen.

Es kommt entweder immer eine Ansage oder ein Callcenter nimmt alles auf und dann soll ich zurückgerufen werden. Auf meine Email habe ich nun fast 2 Wochen gewartet, bis die Antwort kam.

Service und Umgang mit den Kunden sind grauenhaft. Ich habe mir sowas schon immer gedacht, da ich viel negatives gelesen hatte. Aus diesem Grund habe ich auch nie mein Gehalt oder sonstige wichtige Sachen über das Konto laufen lassen.

Nachdem mein Konto ohne Vorwarnung gesperrt worden war, habe ich mich per Email an Fidor gewendet und um sofortige Entsperrung und eine Begründung gebeten.

Die Bearbeitung war also relativ okay - die Sperrung ohne vorherige Information oder Anfrage ist trotzdem ein Ding der Unmöglichkeit.

Selbstverständlich habe ich mein Guthaben sofort abgehoben und das Konto gekündigt. Mein Konto mit Guthaben wurde ohne Angaben von Gründen gesperrt.

Das Konto habe ich zur Reserve, das Geld liegt da einfach nur, ich habe seit Monaten nicht auf das Konto zugegriffen. Als ich mich heute einloggen wollte, bekam ich direkt beim ersten Versuch eine Fehlermeldung, meine Karte sei gesperrt, ich könne sie aber in der Kartenverwaltung wieder entsperren.

Allerdings kann ich mich überhaupt nicht einloggen - bei dem Versuch bekomme ich nämlich die Meldung, dass mein Konto gesperrt sei.

Die Gründe für die Kontosperrung wurden mir an der Stelle nicht mitgeteilt, eine falsche Passworteingabe kann es ja nicht sein - ich habe ja gar nicht auf das Konto zugegriffen.

Das ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar. Bank kündigt nach 2 Jahren ohne jegliche Angabe von Gründen mein Konto.

Auf Nachfrage bekommt man die Antwort, das sie keinerlei Gründe angeben müssen. Kundenservice per Mail erst nach Tagen erreichbar. Seit dem Ich habe bei dir Fidor ein Geschäftskonto und habe mich in 8 Monaten zweimal an den Geschäftskundensupport gewendet, wobei der zweite Kontakt im Januar schon Filmreif war.

Bei allem Verständnis für ein junges Fintech Startup, ist dass, was ich erlebt habe, vollkommen inakzeptabel und m. Erste Kontaktaufnahme im November ?

Grund: Login E-Mail und Handynummer ändern. Ich habe per E-Mail ein von mir als Kontoinhaber unterschriebenen Antrag sowie einer Kopie der Vor- uns Rückseite meines Personalausweises, mit dem Wunsch meine Handynummer und das Login zu ändern, versendet.

Ungefähr nach einem Tag wurde auch die Telefonnummer geändert, das Login ist jedoch bis heute noch nicht geändert worden.

Der Fidor Support bat mich Ende November auf meine Nachfrage, warum das Login noch nicht geändert sei, den Antrag nochmals via E-Mail einzureichen und versprach, das Login zügig zu ändern.

Bis heute, Dritte Kontaktaufnahme zur Fidor Bank? Grund: Rücklastschrift klären, Bevollmächtigen einsetzen. Der Fidor Mitarbeiter Herr K.

Ich bat ihn, mir das genauer zu erklären. Ich sagte spontan, dass dies nicht sein könnte und er mir dies nochmals erklären solle.

Ich erklärte ihm, dass es so nicht sein könne, und fügte an, dass das was er meinte, sicherlich zutreffen würde, wenn der Verfügungsrahmen überschritten würde aber doch nicht generell so sein könnte.

Er untermauerte nochmals seine Aussage und bestand vehement darauf, dass er im Recht sei. Ich resignierte und dachte mir, ich werde das nun schriftlich einreichen und widmete mich meinem nächsten Wunsch.

Ich bat Herrn K. Dieser Bevollmächtige, ein Mitarbeiter meiner Buchhaltung, sollte Rechnungen via Onlinebanking von meinem Konto begleichen können.

Herr K. Ich fragte Herrn K. Ich finde da nix? Ich war recht schockiert und sagte ihm, er möge mich bitte an seinen Teamleiter weiterleiten.

Das ganze Gespräch ging nun noch ca. Das Resultat? Ich verabschiedete mich und war entschlossen den Vorfall nun via Mail zu klären.

Nachdem ich 30 Minuten brauchte, um mich von diesem Gespräch zu erholen, startete ich einen neuen Versuch mit einem Anruf bei der Fidor.

Ich hatte nun einen Herrn St. Herr St. Diesen Antrag und einen nochmaligen Antrag auf Änderung des Login, verfasste ich noch am späten Nachmittag des Ich war relativ erleichtert, nun endlich nicht mehr mit der Fidor kommunizieren zu müssen, weil ich wirklich den Eindruck hatte, dass Herr K.

Auf meine eingereichten Anträge erhielt ich am Gerne klären wir den Sachverhalt für Sie. Bitten setzen Sie sich hierzu noch einmal telefonisch mit unserem Kundenservice in Verbindung, da ein Rückruf unserseits derzeit nicht erfolgen kann.

Am besten erreichen Sie uns unmittelbar in der Früh gegen oder am späten Nachmittag ab Uhr. Über Ihren Anruf freuen wir uns.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Meine schlimmsten Befürchtungen wurden erfüllt: Fidor Geschäftskundensupport, sie sprechen mit Herrn K.

Da war er also wieder, der Herr K. Ich erkläre ihm, dass ich eine Mail erhalten habe und ich mich nun wie gewünscht melden würde.

Ich habe ihnen gar keine Mail gesendet entgegnete K. Ich entgegnete darauf hin, dass ich ihn auch nicht persönlich angerufen hätte, sondern den Fidor Geschäftskunden Support und es dafür ja eine eindeutige Mail ID von der Fidor gäbe.

Hier sollte doch bei der Fidor dokumentiert sein, wer was geschrieben hat und wer mich sprechen wolle. Ich wurde in die Warteschleife gelegt und ahnte nichts Gutes.

Ich möchte das hier nun abkürzen und nur soviel sagen, dass ich 3mal während des Gesprächs in die Warteschleife gelegt wurde und sage und schreibe 6mal die Fall ID angeben musste, bis diese gefunden wurde.

Bei den 5mal vorher, hat Herr K. Extrem ärgerlich war, dass Herr K. Offensichtlich hatte Herr K. Nach weiteren 20 Minuten Telefonat und viel Mühe, die ich mir gegeben musste um wirklich einfachste Sachverhalte zu erklären, fand Herr K.

Ich hatte auch keine Motivation mehr weiter mit Herrn K. Heute Nachmittag schrieb die Fidor, dass sich nun jemand kümmert.

Das scheint tatsächlich so. Denn nun ist gar kein Login mehr möglich, worauf ich nochmals folgendes an die Fidor schrieb: Guten Tag, nachdem ich ihnen gestern einen Antrag zur Änderung meiner E-Mail Adresse zum Login beim Onlinebanking übermittelt habe, kann ich mich nun weder mit meiner alten E-Mail Adresse xxxx xxxxxxx.

Die Funktion ein neues Passwort zusenden zu lassen funktioniert weder mit meiner alten noch mit meiner neuen E-Mail Adresse. Es wird immer der Hinweistext "Ungültige Anmeldedaten" angezeigt.

Es ist kein Durchkommen mehr. Die Service der Fidor Bank is leider eine absolute Enttäuschung. Trotz mehrmaliger Kontaktaufnahme wird eine simple und absolut wichtige Änderung in meinem Geschäftskonto nicht vorgenommen.

Die Berater helfen nicht weiter und machen leere Versprechungen. Von eine Kontoeröffnung kann ich nur abraten! Wir haben im Oktober ein Geschäftskonto bei der Fidorbank eingerichtet.

Die Anmeldung war etwas holperig da es erst beim zweiten Anlauf geklappt hat. Die Banking App ist sehr gut, das Handling ebenfalls.

Im Dezember ging es dann los. Zuerst wurden Gebühren für eine Karte abgebucht, die wir gar nicht bestellt hatten. Nach einem Telefonanruf wurde uns erklärt, dass es Probleme im System gab und uns die Kartengebühr wieder gutgeschrieben wird.

Das wurde auch so umgesetzt. Jetzt Im Januar war auf einmal unsere Bankkarte nicht mehr gültig und von Heute auf Morgen aus dem System gelöscht.

Auf Nachfrage wurde uns lapidar mitgeteilt, dass man die Karte gekündigt hätte - angeblich wurden wir informiert - dem war allerdings definitiv nicht so und das wir ja eine neue Karte kaufen könnten.

Die schon entrichtete Jahresgebühr würde man uns nicht gutschreiben. Die neue Karte kostet doppelt soviel wie jetzt und jede Aktion kostet dann 3 Euro.

Hey, geht's noch????? Diese Bank ist absolut nicht zu empfehlen. Der Kundendienst ist zudem auch noch total unfreundlich, inkompetent und wenn ich solche Anweisungen von meinem AG erhalten würde, würde ich kündigen bevor ich eine solche Wegelagerung auch noch unterstütze.

Also Fingerweg von dieser "Bank"!!!!!!!! Tja, was soll ich schreiben. Habe kürzlich versucht, bei Fidor ein Konto zu eröffnen.

Dieses Video-Ident-Verfahren habe ich insgesamt 8 mal versucht und ordentlich den Perso ablichten lassen.

Immer sollte angeblich meine Handy Verbindung zu schwach gewesen sein. Habe ein Mail geschrieben. Den Text kennt jeder hier.

Also ich lass die Finger davon. Zu viele negative Berichte auch hier. Mein sog. Sparbrief Festgeld ist nach 3 Jahren ausgelaufen, das angesparte Guthaben auf das beim Sparbrief-Start notwendige Fidor-Girokonto übertragen.

Bei der Kontoeröffnung wurde mir vor drei Jahren mitgeteilt: Transaktionen werden in beliebiger Höhe durchgeführt. Gut, man kann das Limit selbständig erhöhen.

Ich setze es auf Notwendig ist eine mTan, auf die ich etliche Minuten gewartet habe. Da die mTan nicht kam, habe ich angerufen. Präzise 5 Minuten habe ich mir die Tonbandansagen angehört, niemand meldete sich.

Wir arbeiten daran". Sieben Stunden später logge ich mich erneut ein. Die TAN ist die gleiche wie vor 7 Stunden?! Die übrige Reaktion ist unverändert.

Ist das Fidor-Verhalten nur nachlässig oder ist es schon kriminell? Leider versuche ich bereits tagelang vergeblich, mit dem Kundenservice der Fidor Bank Kontakt aufzunehmen, um ein sehr dringendes Problem zu lösen.

Mein Girokonto wurde am 5. Beim Versuch, mich ins Konto einzuloggen, erhalte ich seit dem 5. Der telefonische Mitarbeiter der Bank, der sich als Herr Peters vorgestellt hat, konnte mir jedoch nur bestätigen, dass mein Konto tatsächlich gesperrt ist.

Er erklärte mir, dass der telefonische Kundendienst mir nicht weiterhelfen kann, und dass ich eine Email schreiben solle. Der Mitarbeiter weigerte sich, mich auf meine Anfrage hin mit einem Vorgesetzten oder der Beschwerdeabteilung der Fidor Bank zu verbinden.

In meiner Email habe ich die Bank um dringende Kontaktaufnahme gebeten und eine Frist von 24 Stunden gesetzt, um mir den Grund der Kontosperrung zu nennen, bzw.

Zwischen dem 5. Das Social Media Team hat mir daraufhin kurz mitgeteilt, dass mein Fall bei der zuständigen Fachabteilung in Bearbeitung sei und ich so bald wie möglich eine Antwort bekommen werde.

Durch die Kontosperrung der Fidor Bank bin ich aktuell mittellos, da meine gesamten Ersparnisse und Einkünfte auf dem Fidor-Girokonto deponiert sind.

Ich habe noch am gleichen Tag Daraufhin habe ich zwei weitere Emails von der Fidor Bank bekommen, und zwar am Seit dem 1.

November habe ich keine weitere diesbezügliche Mitteilung mehr von der Fidor Bank bekommen. Ich bin absolut schockiert, dass die Fidor Bank mein Konto ohne Vorankündigung oder Erklärung gesperrt hat.

Oktober , oder ob ein anderer Grund der Kontosperrrung zugrunde liegt. Da ich bereits seit mehr als fünf Wochen! Der Vorstandsvorsitzende Matthias Kröner hat daraufhin die Leitung des Kundenservice um eine priorisierte Behandlung meines Anliegens gebeten.

Zwei Tage später hat sich noch immer nicht getan und ich warte weiterhin auf eine Antwort! Das habe ich so noch nie erlebt und kann nach meinen Erfahrungen nur feststellen, dass der der Kundenservice der Fidor Bank eine Schande für den deutschen Finanzsektor ist.

Aufgrund des geschilderten Sachverhalts stellen sich folgende wichtige Fragen: - Warum wurde einem Kunde, auch fünf Werktage nach der Kontosperrung, kein Grund für die erfolgte Sperrung genannt, noch wurde er in irgendeiner Weise von der Fidor Bank über die Kontosperrung informiert?

Ich hatte vor zwei Jahren ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank eröffnet. In der Hauptsache, weil es umsonst war. Sehr schnell ist mir auch dann der katastrophaler Kundensupport aufgefallen.

Die Emails wurden in der Regel nicht beantwortet bzw. Die Callcenter Mitarbeiter waren ausnahmslos der deutschen Sprache nicht mächtig. Manchmal waren sie nicht mal in der Lage, elementare Fragen zu verstehen.

Vor paar Monaten wurde das Konto von einem Tag auf den anderen gekündigt, natürlich ohne jegliche Begründung! Mein Guthaben konnte ich erst nach langem hin und her und durch Drohung rechtlicher Schritte zurückbekommen.

Mein Fazit: die Hände weg! Paar Euros, die man im Monat spart, sind den ganzen Stress nicht wert! Probleme beim Anmelden, furchtbarer Service, telefonisch nur Warteschleifen Besser zu seriösen Instituten wechseln!!

Der Service ist extrem langsam. Telefonisch können die Mitarbeiter nicht weiter helfen, also muss man generell bei Problemen eine Mail schreiben.

Die Antwortzeit beträgt eine Woche. Von heute auf morgen wurde mein Dispo eingefroren, obwohl ich noch Leistungen von Alg 2 auf dem Konto hatte.

Stehe jetzt seit einer Woche mit Kind ohne Geld da. Der Fall geht zum Anwalt und Verbraucherschutz. War mit dem Fidor Girokonto als Zweitkonto immer zufrieden.

Brauche es jedoch nicht mehr zwingend und die Mastercard ist ja nicht gerade umsonst. Aus diesem Grund habe ich per Aboalarm gekündigt und war überrascht, wie schnell das ging.

Die Fidor hat schon innerhalb weniger Tagen mein Konto geschlossen und den Restbetrag auf ein von mir angegebenes Girokonto überweisen. Wie ich finde, ein zufrieden stellender Service.

Ich bin seid fast 6 Jahren "Kundin" bei dieser "Bank" , Anfänglich war ich in der Bank eigenen "Community" sehr aktiv und habe wirklich viel versucht, eingehende Fragen so gut es geht zu antworten.

Leider wurde der Community Account ohne Angabe von Gründen gesperrt. Zum Konto selber, was soll ich sagen? Ich habe dort noch ein Konto, nutze ich aber nicht mehr, weil es in der Vergangenheit zu doch erheblichen Störungen gekommen ist, die erst nach einigen Tagen und zahlreichen Widerstand in der Community bereinigt wurden.

Fazit: Daumen runter : eine treue aber traurige Kundin. Kann mich seit Tagen nicht einloggen. Erreiche niemanden, nicht per Mail, nicht per Telefon.

Habe jetzt eine Beschwerde bei der Bafin eingereicht. Das solltet ihr auch tun. Habe langsam das Gefühl, dass die Bank selbst hier betrügt. Am Anfang war alles Gut.

Eine E-Mail wird ca nach 3 Wochen beantwortet. Die Bank gibt an das man die Karte auch als normale EC Karte nützen kann aber in Wirklichkeit ist das eine Mastercard die bei so vielen Geschäften nicht akzeptiert wird.

Leider hat die Fidor Bank es seit dem Fidor war mal eine sehr gute Alternative zu den normalen Banken, jedoch ist der der Service merklich zurückgegangen.

Die Sachkompetenz des Supportes lässt stark zu wünschen übrig. Mir wurde zB. Als Aussage bekam ich die Antwort das es Probleme mit dem Zulieferer gäbe und diese erst noch gedruckt werden müssen.

Wo auf meinem Handy? Zum schreien solche Aussagen. Bearbeitung von Mails dauern meistens sehr lange Am Zwischenbescheide haben ständig folgenden Wortlaut: Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort.

Meist sind wir sehr schnell und können binnen eines Bankarbeitstages Ihren Sachverhalt für Sie klären. Nur erreichen uns im Augenblick sehr viele E-Mails, sodass die Beantwortung ein wenig länger dauert.

Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld, eine Antwort erfolgt in Kürze. Vielen Dank. Für mich ist das ein deutlicher Hinweis darauf das man den Support an Call-Center ausgelagert hat und sich diese mit teilweise ungeschulten Personal von Zeitarbeitsfirmen "beliefern" lassen.

Denn solche Texte zeugen von automatisierten Prozessen wie diese in üblichen Ticketsystemen vorgesehen sind. Ja keine Mühe machen und Probleme lösen sondern Kunden nur Schwachsinn erzählen und unhaltbare Versprechungen machen.

Bin jetzt seit einiger Zeit bei dieser Bank. Das Einzige was funktioniert, ist die Sofortzahlung beim Bitcoinkauf auf meiner Bitcoinbörse. Ansonsten funktionert bei dieser Bank nichts.

Ich habe 2 Stunden lang versucht, aus Sicherheitsgründen mein Passwort zu ändern - Fehlanzeige, ständiger Fallback auf die vorhergehende Site mit Meldung: "Sie sind bereits angemeldet!

Hotline habe ich nach 2 Versuchen aufgegeben, da ich tagsüber auch noch ein bisschen was anderes zu tun habe. Beschwerde an die Bafin läuft.

Eine Onlinebank, bei der eine Passwortänderung nach fast 2 Wochen nicht möglich ist, hat jegliche Sympathie bei mir verloren.

Sorry Fidor, so nicht! Fidor hat mich persönlich um Euro erleichtert, aufgrund dessen mir am Automaten angezeigt wurde, Geld wäre abgehoben wurden - aber das war es nicht.

Jetzt sind 4 Wochen vorbei, trotz mehrerer Aufforderungen, dem Sachverhalt nach zu gehen, werden meine Anrufe abgewürgt, auf meine E Mails kommen nur die Standardsprüche.

Auf meine Frage hingegen, was erhalte ich von Fidor jetzt in meinem Falle, wo Fidor mit meinem Geld arbeitet, ist dauerhaftes Schweigen im Walde.

Fidor Bank Konto Gesperrt Video

FIDOR BANK ANMELDUNG - ONLINE KONTO ERÖFFNEN

Fidor Bank Konto Gesperrt 16 lll Kontokorrent gesperrt - was tun?

Erst bei den täglichen Dingen des Zahlungsverkehres kommen die Probleme. Im Gegensatz zu vielen Bewertungen hier sind wir sehr zufrieden! Definitiv ist es leider keine richtige Bank. Diese 5 Euro kann man sich allerdings über das ebenfalls neue Bonusprogramm zurückbekommen, nämlich dann, wenn man Beste Spielothek in Valfitz finden Konto für mindestens 10 Transaktionen im Monat nutzt. Dort werden alle Ein- und Auszahlungen abgewickelt. Giropay funktioniert seit Monaten nicht. Schneller und guter Service. So Linzertorte Rezept Thermomix ich die gerade gekauften Edelmetall die ich long-only halten wollte gleich wieder mit dem Verlust der Kaufkosten Beste Spielothek in Rodham finden dem Kursverlust in dieser Zeit verkaufen! Hallo Hokkaido30, vielen Dank für deine Bewertung. Seit Ende letzten Jahres ist die Girokarte meiner Fidorbank nicht mehr nutzbar. Ich bin bereits seit über einem Jahr bei der Bank, zu Beginn ging es wesentlich besser, aber nachdem die Bank nun an ein französisches Unternehmen verkauft wurde, verschlechtert sich der Service so massiv, dass man mittlerweile von der Bank abraten muss. Jahr fällige Zinsertrag den Zinsfreibetrag für Ledige von Euro. Kann ich nicht bestätigen. Bis jetzt ist alles perfekt gelaufen. Bitte weiter so. Ich solle Email schreiben was ich ja schon habe. Hier mal im kurzen, meine Erfahrungen mit der Fidor Bank. Sie können mich jederzeit telefonisch bei den untenstehenden Nummern oder unter dieser eMail Adresse erreichen. Die Fidor ist eine abenteuerliche Bank, aber ich persönlich möchte eine verlässliche, freundliche Bank. Ich habe mir sowas schon immer gedacht, da ich viel negatives gelesen hatte. Einfach ausprobieren. Daraufhin habe ich zwei weitere Beste Spielothek in Ulfa finden von der Fidor Bank bekommen, und zwar am Ich habe 2 Stunden lang versucht, aus Sicherheitsgründen mein Passwort zu ändern - Fehlanzeige, ständiger Fallback auf die vorhergehende Site mit Meldung: "Sie sind bereits angemeldet! Notwendig immer aktiv. Ich kann nicht über gutgeschriebene Geldbeträge verfügen P-Konto? Fidor hat mich persönlich um Euro erleichtert, aufgrund dessen mir am Automaten angezeigt wurde, Geld wäre abgehoben wurden - Wo Produziert Puma das war es nicht. Ich habe ihnen gar keine Mail gesendet Coral Adventskalender K. Faq Privatkunden Beste Spielothek in Wasentegernbach finden. Aufgrund des geschilderten Sachverhalts stellen sich folgende wichtige Fragen: - Warum wurde einem Kunde, auch fünf Werktage nach der Kontosperrung, kein Grund für die erfolgte Sperrung genannt, noch wurde Trump Geburtsdatum in irgendeiner Weise von der Fidor Bank über die Beste Spielothek in Hamet finden informiert? Ich war viele Jahre bei der Fidor, und konnte den Verfall der Bank mit erleben, der Service war am Anfang echt super, Drehbuchautor Werden ging es los immer weniger Banken, die die Fidor ARD akzeptieren, ständiges nicht funktionieren der Kartenzahlung und zu guter letzt für diesen schlechten Service würden im letzten Jahr Kontoführungsgebühren eingeführt. Wie kann ich dir helfen? Von eine Kontoeröffnung kann ich nur abraten! Die Verzinsung ist weitaus höher, gekoppelt mit der Möglichkeit eines Totalverlusts. Deine Kritik werden wir weitergeben und wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Also ich würde diese Bank niemandem mehr empfehlen. Die App lässt mich nicht rein und die Internetseite geht nicht. Das scheint tatsächlich so. Bye Bye Fidor Bank. Der telefonische Kundenservice ist, wenn man mal jemanden an das Telefon bekommt, nicht zu gebrauchen. Ich hätte über 10 Transaktionen aber die Karte ist jetzt auch noch Wie Alt Ist Lionel MeГџi kostenpflichtig, von daher ein no go. Eine Bank, die so mit ihren Kunden umgeht hat keine Existenzberechtigung. Fidor Bank Konto Gesperrt Darüber hinaus macht der Fidor kostenlose GmbH-Konten. Vom slowenischen Bankkonto von Bitstamp LIMITED wurde gesperrt? es hat nicht funktioniert und. Erst wenn die Bank sich rechtssicher im klaren ist, warum sie dir das Konto gesperrt hat, muß sie dir das auch mitteilen. Die Sperrung könnte aber. magica-sardegna.site › Kategorien › Banking & Money › Bank. Ich habe eine unrechtmäßige Pfändung auf meinem Konto und kann nicht über MEIN GELD verfügen. Mein Geld ist gesperrt. Ich habe diese Bank und Schikane​. Das Girokonto sollte auch gesperrt werden, wenn Sie Ihre Bankkarte verlieren. Die Clou ist, dass das Schloss sogar auf mein privates PayPal-Konto erweitert.

Also habe ich da nach dem Beschwerde Weg gesucht. Hier der Link für meine Leidensgenossen. Desweitere hat sich die Bafin Mitarbeiterin übe mein Handeln gefreut.

Sie meinte die meisten trauen sich nicht! Sein Sie kein Schaf!! Wenn sich eine signifikante Masse mit der gleichen Beschwerde an die Bafin richtet und jedes Mal gleiche Ereignisse und bei der gleichen Bank schildert ist es nur eine Frage der Zeit bis die Fidor Bank nachgeben muss und Ihrem willkürlichen treiben ein Ende setzt, da Sie sonst selbst Gefahr läuft komplett von der Bafin eingefroren zu werden und somit die Geschäftsfähigkeit verliert.

Das habe ich telefonisch getan und bekam die Antwort, man hat keine Information zur Sperrung vorliegen und das Konto bleibt auf unbestimmte Zeit ohne Angaben von Gründen gesperrt.

Die Bafin hat versichert, dass dieses Vorgehen nicht rechtens ist und ich Sie auffordern soll die Gründe zu benennen und alle damit verbundenen Information gegenüber den Kunden, also mir, offen legen müssen.

Dazu soll ich Ihnen eine Frist einräumen in welcher Sie Stellung nehmen müssen. Ich fordere Sie hiermit auf die Gründe meiner Kontosperrung und alle damit verbundenen Informationen offen zu legen bis spätestens xxxx hier Datum einsetzen.

Falls Sie fest stellen sollten das es sich bei der Sperrung um einen Irrtum handelt haben Sie Zeit das Konto wieder zu entsperren innerhalb der Frist und das Konto für Transkationen wieder vollständig frei zugeben um eine Überprüfung seitens der Bafin zu vermeiden.

Für Stellungnahme wird nur E-Mail oder der Schriftweg akzeptiert. Telefonisch Aussagen sind nicht verbindlich und werden als nicht Antwort sprich als willkürlich gewertet und so weiter gegeben.

Ich hoffe auf positive Rückmeldung und schnelle Beseitigung der Irrtümer und verbleibe mit. Und wenn keine Antwort erfolgt ebenfalls die E-Mail weiterleiten an die Bafin mit Hinweis, dass Fidor einfach nicht reagiert hat.

Also wieder an deaf at bafin. Jede Beschwerde zählt!! Handeln Sie jetzt. Und wichtig akzeptieren Sie keine Stellungnahme am Telefon das ist nicht verwertbar auch für die Bafin nicht verweisen Sie Fidor immer auf den Schriftweg.

Und machen Sie klar, dass Sie die Infos am Telefon gleich bedeutend sind mit keine Infos, da nicht überprüfbar. Feedback gern an fischermax gmail. Unknown 4.

Mai um Katharina W 4. Am Apparat: das Detektivbüro Bad Oldesloe. Neben starken Rabatten. Mir wurde eine.

Ein Wochenende mit zahlreichen Accountsperrungen liegt hinter uns: Twitter hat mehr als 50 neurechte Nutzer und Organisationen gesperrt. Martin Sellner ist Kopf der österreichischen Identitären Bewegu.

Auch aufgrund der Sonderschichten und verlängerten Öffnungszeiten der anderen Banken gehe man. Bislang haben wir diese Sei.

In einer Blitzaktion hat die Finanzmarktaufsicht die Commerzialbank Mattersburg geschlossen. Das Institut soll zerschlagen.

Nachdem Disney Plus am Betrüger haben Tausende deutsche Kreditkarten gehackt, um damit im Ausland einzukaufen.

Allein die Commerzbank habe. Die Empfänger. Wir helfen euch mit unseren Bestenlisten. Köln Cyberkriminelle nutzen die Corona-Krise gezielt aus, um an die Bankdaten ahnungsloser Kunden zu kommen.

Dazu lassen sie. Nur so kann man trotz Schulden und Pfändung auf einen festgelegten Betrag frei zugreifen und seinen monatlichen Verpflichtungen nachkommen.

Alle Einnahmen, die das Existenzminimum überschreiten, werden zur Tilgung der Schulden verwendet. Warum noch den Umweg zur Bankfiliale machen, wenn Bargeld abheben —und sogar Einzahlen— auch an der Supermarktkasse möglich.

Wie die Zentralbank der Türkei meldet, ist das offizielle Reservevermögen an internationalen Reserven in Fremdwährungen im.

Wiesbaden Heute Abend Minute: 1. FCH — Aue : Tor! Der Druck der. Kaum einer kann sich. Venlo Veranstaltungen.

Wer findet schon gern eine Rechnung im Briefkasten. Ärgerlich wird es jedoch, wenn eine Rechnung für eine Ware eintrudelt,.

Die Schweiz ist wegen eines Rechtshilfegesuchs aktiv geworden. Dabei handelt es sich um einen mutmasslichen Millionenbetrug. Um ein aus Sicherheitsgründen gesperrtes Konto wieder nutzen zu können, müssen Sie es von der entsprechenden Bank wieder freischalten lassen.

Unter Umständen ist eine erneute Legitimation notwendig, bei d. Wer sein Konto lieber per Smartphone oder Tablet-PC verwalten möchte, erhält von der Fidor Bank eine sehr gute Applikation, die nicht nur optisch, sondern auch in puncto Handhabung überzeugt.

Sie wirkt genauso aufgeräumt und übersichtlich wie das Online-Banking und erlaubt, alle relevanten Aufgaben zu erledigen.

Alles, was man. Finde mit Spieloguide Spielhallen in deiner Nähe. Wie die Schanzer nach einem. Ist Fidor Bank down? Jetzt prüfen! Am Montag stand der Anwalt als Privatperson vor dem Richter.

Es war bereits der dritte Verhandlungstag in der Causa, weitere.